Abteilung Volleyball

Unsere Kinder / Jugend: U12

Jahrgang 2008 und 2009

Trainingszeiten

Dienstag Jungs 17.00 - 18.30 Uhr Halle 1
Mittwoch Mädchen 18.00 - 19.30 Uhr Halle 1
Freitag  Jungs und Mädchen 16.00 - 18.00 Uhr Halle 2 + 3

Spielbetrieb

Teilnahme an der Kreismeisterschaft Oberhavel (Zweier-Teams)

Trainer

Sabine Krüger und Christioph Beckschulte

 

Glienicker Jungs sind Kreismeister!

Von den insgesamt 15 qualifizierten Mannschaften kamen am 26.05.2018 fünf Mädchen- sowie 5 Jungenteams in Glienicke zusammen, die in spannenden Spielen um den Titel des Kreismeisters kämpften. Auf vier Feldern hatte jedes Team am Ende vier Spiele zu bestreiten, bei denen es bis zu 15 Punkten um 2 Gewinnsätze ging.

Bei den Mädchen traten jeweils zwei Mannschaften vom VSV Havel Oranienburg sowie vom VSV Gransee und eine Mannschaft der SG Vehlefanz an. Obwohl die Technik schon für diese Altersklasse gut aussah, wurden bei den Mädels die Punkte größtenteils durch souveräne Aufgaben gemacht. Dennoch blieb kein Team ohne Erfolg. In zwei Spielen wurde sogar erst durch den Tiebreak das Spiel entschieden. In beiden Fällen war die SG Vehlefanz beteiligt, die sich auch beide Male durchsetzte. Ungeschlagen in allen zu absolvierenden Spielen blieben die beiden Mädels der 1. Mannschaft vom VSV Havel Oranienburg und holten somit den Titel für sich. Auf Platz 2 landeten die Mädels aus Gransee I, den 3. Platz sicherte sich der SG Vehlefanz, gefolgt von den jüngsten Teilnehmerinnen, nämlich der 2. Mannschaft vom VSV Havel Oranienburg auf Platz 4 sowie den Mädchen der 2. Mannschaft aus Gransee. 

Bei den Jungs stellte der Gastgeber SV Glienicke gleich zwei Teams auf und kämpfte unter anderem gegen den VSV Havel Oranienburg, die Volleymäuse aus Friedrichsthal sowie gegen ein Team aus Gransee. Auch hier musste kein Team ohne Satzgewinn nach Hause fahren. Es gab nicht nur tolle Aufschläge, teilweise sogar schon von oben, sondern man konnte durchaus längere, spannende Ballwechsel beobachten, bis es endlich zum Punkt kam. Auf einem spielerisch tollen Niveau trafen sich besonders die 1. Mannschaft des SVG und die des VSV Havel Oranienburg. Allerdings konnten sich die Glienicker Jungs souverän durchsetzen und holten sich mit vier Siegen in vier Spielen den Titel des Kreismeisters, zu dem wir recht herzlich gratulieren. Den Titel des Vize-Kreismeisters sicherte sich der VSV Havel Oranienburg. Aufregend war es am Ende sogar bei der Vergabe des 3. und 4. Platzes. Denn die Friedrichsthaler Volleymäuse und das 2. Team des SV Glienicke lagen nach Punkten gleich auf. Beide Teams hatten 4 Sätze gewonnen. Während jedoch Friedrichsthal sechs Sätze verlor, gaben die Glienicker nur fünf Sätze ab. Sie setzten sich somit auch hier durch und holten sich die Bronzemedaille. Das Schlusslicht bildeten die drei Jungs des VSV Gransee, die zwar kein Spiel gewonnen hatten, aber immerhin ein Tiebreak erzielten. Am Ende gingen auch sie lächelnd vom Platz, denn auch wenn sie keine Platzierung erreichten, erhielten sie einen Pokal als Würdigung ihrer Leistungen, denn immerhin waren sie das Team mit den jüngsten Mitspielern.

An dieser Stelle gilt auch nochmal ein herzliches Dankeschön an Barbara Gauert, die sich um Urkunden, Medaillen und Süßigkeiten kümmerte. Die Idee, die jüngsten Spieler mit einem kleinen Pokal zu erfreuen und ihnen somit die Motivation für die kommende Saison zu liefern, kam unter anderem ebenfalls von ihr. Ein weiteres Dankeschön geht an die Eltern der Gastgeber, die für das leibliche Wohl sorgten.

Bericht von Cindy Kushmann

 

2. März 2019 - Vorrunde zur Kreismeisterschaft

Am Samstag fand das 2. Vorrundenturnier der Kreismeisterschaft der U12 statt. Gespielt wird zu zweit auf dem Spielfeld. Dabei müssen 15 Punkte erreicht werden, um den Satz für sich zu entscheiden. Insgesamt werden 2 Sätze gespielt.

Genau das ist unseren Jungs vom SVG mit Unterstützung ihrer engagierten Trainerin Sabine Krüger am 2. März dreimal gelungen. Im letzten Spiel trafen sie dann auf die Jungs aus Gransee. In einem spannenden Spiel holten sich beide Teams jeweils einen Satz. Am Ende zählten dann „leider“ die kleinen Punkte und somit wurden sie Zweiter von insgesamt 5 Mannschaften.

Herzlichen Glückwunsch und wir drücken euch die Daumen für die Endrunde am 25. Mai in Oranienburg.