Sportfest 2007

Auch in diesem Jahr trafen sich die Sportler des SV Glienicke am 16.Juni um mit ihren Gästen das Familiensportfest zu feiern. Dieses ist den zurückliegenden Jahren zu einer lieben Tradition geworden und stand in diesem Jahr unter dem Motto „10 Jahre Abteilung Fußball“.
Nach der Eröffnung durch die Vereinsvorsitzende Sabine Krüger und Grußworten von Bürgermeister Joachim Bienert ( Vielen Dank für die Ansage an den Wettergott, das es zum Mittag in Glienicke aufhört zu regnen- hat wieder super geklappt.) und dem Vorsitzenden der GVT Herrn Beyer ging es gleich mit temporeichen Tanzaufführungen der Gruppe „Dance im Landhaus“ und der Cheerleader der „Nordbahnkicker“ los.
Im Anschluss an diese Aufführungen begannen die Fußballturniere der Kinder- und Jugendlichen, sowie der Abteilungen des SV Glienicke und der Feuerwehr. Bei dem Turnier der SV-Abteilungen setzte sich nach spannenden und hart umkämpften Partien im Finale Tischtennis dank eines überragenden Torwarts Guido Müller gegen die Feuerwehr B durch. Das Spiel um Platz 3 gewann Badminton gegen Volleyball; in den Reihen der Volleyballer traten auch Frauen mit an, was nicht nur optisch eine Bereicherung war sondern durchaus auch sportlich- Respekt. Den fünften Platz belegten die Kegler, die sich in ihrem letzen Spiel gegen die Sportschützen durchsetzten. Im Nachhinein waren wir wohl doch alle froh, das die Fußballer die Organisation und Betreuung der beiden Turniere übernommen hatten und keine Mannschaft stellten, da hätte wohl so manche Psyche einen Knacks bekommen.
Im Kinderturnier wetteiferten 6 Jungenmannschaften im Alter von 6-8 Jahren und 2 Mädchenmannschaften im Alter von 8-10 Jahren um den Sieg. Alle Mannschaften erhielten Ländernamen. Den Sieg errang Brasilien vor Deutschland und Italien und den beiden Mädchenmannschaften. Wir möchten uns in diesem Zusammenhang auch bei den Sponsoren bedanken, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Der Gemeinde Glienicke die mit Mitteln aus der Sportförderung half, den Sachspenden des „Werkmarkt Groth“und den Geldspenden des Autohauses Glienicke und der Firma Knoll Gebäudereinigung
Sehr gut besucht war auch der Fitnesstest von „Pro Gesundheitssport e.V.“bei dem Joachim Floericke die Teilnehmer auf Herz und Nieren prüfte.
In den Außenanlagen maßen sich in dieser Zeit Eltern und Kinder beim Nonsenswettkampf. Dabei konnte man sich bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen wie Gummistiefelweitwurf, Torwandschießen, Dart oder dem Schießen mit dem Laserpoint -Gewehr beweisen. Oder man hatte Spaß beim Toben auf der Hüpfburg, am Schminkstand oder bei einer kleinen Kutschfahrt rund um den Dorfanger. Ein besonderen Dank an dieser Stelle den vielen Helfern aus den Abteilungen, den Frauenturnerinnen für ihren Kuchenstand, der Abt. Badminton die im Akkord am Grillstand schufteten, Kathrins Bistroteam dem es gelang jeden Durst zu löschen. Und nicht zuletzt den Sportfestorganisatoren unter Leitung von Gisela Bloeck, die bei ihrem ersten Sportfest ein schönes Fest auf die Beine gestellt hat und auch den gesamten Tag immer präsent war.
Den Abschluss gestaltete das Rockduo „Rene & Schenk“ mit ihrem Programm ´Laut aber Hässlich´ welches die Glienicker zu Begeisterungsstürmen veranlasste. Diesen Auftritt kann man schlecht in Worte fassen, den muss man einfach gesehen haben. Und wer das nicht miterlebt hat, hat definitiv etwas verpasst.
In diesem Sinne bis zum nächsten Sportfest 2008.
 

Tilo Kussatz entwickelte diese Website.

Diese Internetseite wurde entwickelt von Tilo.

Kontakt: Tilo.