Abteilung Volleyball

Damen II

Durch den starken Zuwachs an Jugendspieler wurde für die Saison 2014/2015 entschieden, wieder zwei Damenmannschaften zu gründen. In der Saison 2017/2018 tritt die zweite Mannschaft in der 2. Kreisklasse Oberhavel an.

Trainingszeiten Damen II

Dienstag 18.00 - 20.00 Uhr Halle 2
Donnerstag 18.00 - 19.45 Uhr Halle 2

Trainer Damen II

Bernd Olthoff und Michael Schwarz

 

Spielansetzung 2. Kreisklasse 2017/2018

Spieltag
Uhrzeit Heimmannschaft Gegner
Ergebnis
HINRUNDE        
12.09.2017
18:15 SV Glienicke II Motor Hennigsdorf III
3:0
29.09.2017 18:15 VSV Havel Oranienburg VI SV Glienicke II 0:3
10.10.2017 18:15 SV Glienicke II SG Vehlefanz
0:3
21.11.2017 18:15 SV Glienicke II VSV Havel Oranienburg VII 3:0
04.12.2017 18:15 VSV Havel Oranienburg V SV Glienicke II 0:3
12.01.2018 18:15 PSV Basdorf
SV Glienicke II 3:0
RÜCKRUNDE        
24.01.2018 18:15 Motor Hennigsdorf III
SV Glienicke II 2:3
20.02.2018 18:15 SV Glienicke II VSV Havel Oranienburg VI 3:2
09.03.2018 18:15 SG Vehlefanz
SV Glienicke II
3:0
09.04.2018 18:15 VSV Havel Oranienburg VII
SV Glienicke II 0:3
24.04.2018 18:15 SV Glienicke II VSV Havel Oranienburg V 3:0
15.05.2018 18:15 SV Glienicke II PSV Basdorf
2:3

 

Tabelle 2. Kreisklasse 2017/2018

Platz
Mannschaft
Spiele Siege Niederlagen
Sätze
Punkte
1.
SG Vehlefanz 11 11 0
33:3 32
2.
PSV Basdorf 12 10 2 33:9 30
3.
SV Glienicke II 12 8 4 26:16
23
4.
VSV Havel Oranienburg VI 12 5 7 17:25 14
5.
Motor Hennigsdorf III 11 4 7 17:26 12
6. VSV Havel Oranienburg VII 12 3 9 13:30 10
7. VSV Havel Oranienburg V 12 0
12 6:36 2

 

Spielberichte Saison 2017/2018

15.05.2018

SV Glienicke 2 - PSV Basdorf

2:3 (25:16, 20:25, 17:25, 28:26, 6:15)

Ein Spiel auf bestem Niveau zwischen dem Tabellenzweiten und -dritten. Im ersten Satz konnte Glienicke mit starken Aufschlägen, guter Feldabwehr und Angriffen Basdorf beeindrucken. Dann war in den nachfolgenden beiden Sätzen die Konzentration raus und Basdorf konnte seine Vorteile am Netz erfolgreich ausspielen. Der vierte Satz war dann hart umkämpft mit einem erfolgreichen Satzgewinn für Glienicke. Danach war die Luft raus und Basdorf setzte bei den Aufschläge noch eine Schippe drauf, ohne dass Glienicke dagegen halten konnte. Es war ein schönes und spannendes Spiel beider Mannschaften zum Abschied einiger Spielerinnen und insbesondere von Trainer Michael Schwarz aus schweren gesundheitlichen Gründen.

 

07.05.2018 (Nachholspiel vom 09.04.2018)

Havel Oranienburg VII - Glienicke II

0:3 (10:25, 7:25, 8:25)

Beide Mannschaften traten bedingt durch die bevorstehende Matheprüfung der 10. Klasse ersatzgeschwächt an. Das wirkte sich aber besonders bei Havel VII aus, die nie eine Chance hatten, Glienicke Paroli zu bieten. Trotz großer Einsatzbereitschaft ging das Spiel klar an Glienicke.

 

24.04.2018

SV Glienicke 2 - Havel Oranienburg 5  

3:0 (25:9, 25:19, 25:21)

Der erste Satz war eine klare Angelegenheit, da die Mädels von Glienicke konzentriert das Spiel bestimmten. Danach schlich sich der Schlendrian ein und Havel konnte die nächsten beiden Sätze durch gute Aufschläge und Angriffe zunächst für sich bestimmen. Das bessere Ende hatte dann aber jeweils Glienicke mit gut variierten Aufschlägen und einer überragenden Angriffsleistung von Leonie.

 

13.04.2018

SG Vehlefanz - SV Glienicke 2  

3:0  (25:22, 25:10, 25:11)

Anfänglich zeigte sich Glienicke trotz knapper Besetzung kämpferisch und im ersten Satz konnte Vehlefanz nur knapp den Satz für sich entscheiden. In Satz 2 und 3 dominierte Vehlefanz mit guten Aufschlägen und starkem Angriffsspiel.

 

20.02.2018

SV Glienicke II - Havel Oranienburg VI

3:2  (13:25, 25:17, 30:32, 25:15, 15:12)

Im ersten Satz mussten die Gastgeber erstmal wach werden, was Oranienburg klar ausnutzte. Der zweite Satz ging an Glienicke durch eine schöne Aufschlagserie von Melina Fink. Der dritte Satz war hart umkämpft, was man auch am Ergebnis sieht. Havel 6 und Glienicke 2 haben sich nichts geschenkt und um jeden Ball gekämpft. Sehr schade war, dass der Oranienburger Trainer immer dazwischen gerufen hat und die Entscheidung vom Schieri nicht akzeptierte, was schlussendlich sein Team verunsichert hat. Im vierten Satz bewiesen die Gastgeber, was sie können, und haben die Gäste hinter sich gelassen. Im Tiebreak ging es dann nochmal heiß her, aber Glienicke konnte durch Erfahrung, Ausdauer und mit geschultem Auge die Lücken sehen und die entscheidenden Punkte machen.

 

24.01.2018

Motor Hennigsdorf III - SV Glienicke II

2:3 (25:23, 14:25, 25:18, 19:25, 11:15)

Motor und Glienicke lieferten sich von Anfang bis zum Ende ein Spiel auf Augenhöhe bei dem vor allem die Eigenfehler die einzelnen Sätze entschieden. Ausschlaggebend im letzten Satz war die bessere Konzentration auf Seiten der Glienicker Mannschaft.

 

12.01.2018

PSV Basdorf - SV Glienicke II

3:0 (25:16, 25:18, 25:6)

Der erste Satz begann unter lautem Jubel in der Halle mit einer starken Aufschlagserie der Gastgeber. Es gab viele kurze, aber sehr umkämpfte Ballwechsel beider Teams. Letztendlich setzte sich Basdorf mit 25:16 durch. Im zweiten Satz konnte Glienicke einen Vorsprung von sieben Punkten herausholen, die sich Basdorf jedoch in der zweiten Hälfte des Satzes zurückholte. Den dritten Satz entschied der Gastgeber eindeutig durch zwei starke Aufschlagserien und guter Stimmung in der Halle mit 25:6 für sich.

 

04.12.2017

Havel Oranienburg V - SV Glienicke II

0:3 (10:25, 21:25, 20:25)

Havel begann sehr gehemmt und hatte starke Annahmeprobleme. Diese setzten sich im zweiten und dritten Satz fort, aber im Spiel wurde Havel besser und konnte zeitweise auch in Führung gehen.

 

21.11.2017

SV Glienicke II - Havel Oranienburg VII

3:0 (25:0, 25:0, 25:0)

Leider konnte Havel Oranienburg VII keine sechs Spielerinnen zusammenbringen und gab das Spiel für verloren.

10.10.2017

SV Glienicke 2 - SG Vehlefanz

0:3 (14:25, 22:25, 19:25)

Der Wucht der Vehlefanzer Mädels hatte Glienicke nichts entgegenzusetzen. Mit druckvollen Aufschlägen und Angriffen ging der erste Satz klar an die Gäste. Glienicke konnte nie den gleichen Druck entwickeln, bis auf wenige Aufschlagserien. Aus dem Spiel heraus waren sie zu harmlos. Der zweite Satz war bis zum 22:22 ausgeglichen, dann machte Vehlefanz den Satz zu und auch der dritte Satz ging an die deutlich stärkeren Gäste.

 

29.09.2017

Havel Oranienburg VI - SV Glienicke II

0:3 (16:25, 22:25, 23:25)

Den erste Satz brauchten die Gastgeber, um wach zu werden. Dazu kam auch die fehlende Stabilität im Aufschlag. In den Sätzen 2 und 3 zeigte Havel mehr Aktion und beide Teams spielten etwa auf dem gleichen Level. Leider verletzte sich im letzten Satz beim 21:21 eine Havelspielerin und musste ausgewechselt werden. Dadurch verlor der Gastgeber die kämpferische Einstellung und musste das Spiel abgegeben.

 

12.09.2017

SV Glienicke II - Motor Hennigsdorf III

3:0 (25:15, 25:14, 25:13)

Das erste Spiel in der Kreisklasse kurz nach den Ferien wurde erst mal für beide Mannschaften zur Wundertüte erklärt. Glienicke hatte die Spielerinnen mit mehr Erfahrung und so auch das Spiel meistens im Griff. Die Glienickerinnen waren mit druckvollem Aufschlag und pfiffigen Angriffen stets überlegen. Hennigsdorf mit engagiertem Einsatz, aber ohne Druck im Abschluss. Das wird sich im Laufe der Saison mit Sicherheit verbessern.

Tilo Kussatz entwickelte diese Website.

Diese Internetseite wurde entwickelt von Tilo.

Kontakt: Tilo.